Über mich

Mein Name ist Silvia Schulisch und ich lebe zusammen mit meinem Mann, unseren zwei Kindern, unseren zwei Hunden, einer Katze und einem Pferd in Köln.

Tiere sind meine Leidenschaft, aber besonders Hunde und Pferde begleiten mich bereits mein ganzes Leben. Es gab für mich nichts Schöneres als meine Freizeit mit Tieren zu teilen.

Mit 9 Jahren habe ich angefangen mit den Hunden aus der Nachbarschaft spazieren zu gehen. Da waren die unterschiedlichsten Kameraden dabei. Mit 10 Jahren habe ich meinen ersten eigenen Hund bekommen. Ein Langhaardackel-Retriever-Mix. Ein Pflegepferd dazu und mein Glück war perfekt.

Schon damals hat es mich fasziniert, Hunde und Pferde in ihrem Sozialverhalten zu beobachten. Ich war schon immer auf der Suche nach einem Weg um gewaltfrei, ohne Zwang oder fragwürdigen Hilfsmitteln mit meinen Tieren zu kommunizieren.

Als ich erwachsen wurde kam alles ganz anders und ich bin im Büro gelandet. Ich nutzte weiterhin jede Möglichkeit mir einen Hund zu leihen, mit dem ich meine Liebe zur Natur teilen konnte. 2011 bekam ich endlich wieder meinen eigenen Hund. Meine Australien-Shepherdhündin Emma. Emma schenkte uns 2013 einen Wurf mit sechs Welpen. Seitdem gehört auch unser Milow, ein Australien-Shepherd /Border Collie-Mix zur Familie.

Durch eine Umstrukturierung meines damaligen Arbeitgebers, wo ich lange Zeit im Personalbereich tätig war, kam 2014 meine Chance, meinen Traum mit Tieren zu arbeiten doch noch zu verwirklichen. Ich entschied mich für eine Ausbildung zur zertifizierten Hundeerzieherin und Verhaltensberaterin und begann meine Ausbildung über die IHK und dem BHV (Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater).

Die Ausbildungsinhalte basieren auf den neuesten verhaltensbiologischen Erkenntnissen. Der theoretische Teil der Ausbildung umfasste 312 Stunden und die 500 praktischen Stunden habe ich bundesweit in den verschiedenen BHV-Hundeschulen absolviert. Die Hälfte meiner praktischen Ausbildung und noch darüber hinaus, habe ich in der Hundeschule Dogmind in Lohmar, bei Frau Dr. Katrin Hagmann, Verhaltensbiologin, verbracht. 2017 habe ich meine Ausbildung erfolgreich mit einer theoretischen und einem fachpraktischen Leistungsnachweis abgeschlossen.

Nach dieser lehreichen, spannenden, lustigen und manchmal auch traurigen Zeit, habe ich mein Ziel erreicht und meine eigene Hundeschule gegründet. Es gibt viele Wege einem Tier etwas zu vermitteln. Es liegt aber an mir, welchen Weg ich gehen möchte. Ich habe mich für die absolut gewaltfreie Kommunikation mit Tieren entschieden. Meine Meinung, dass eine umfassende Ausbildung der Grundstein für jedes Hund-Halter-Team ist, Kommunikation, ein gutes Timing, positive Verstärkung des gezeigten Verhaltens, Fairness, Konsequenz und viel Spaß beim
Training, hat sich in der Zeit meiner Ausbildung weiter gefestigt und auch bestätigt.